SHG „Junge Alte betreuen alte Alte mit Demenz“

Selbsthilfegruppe „Junge Alte betreuen alte Alte mit Demenz“ – Die Demografische Entwicklung zeigt nach oben, die Bevölkerung wird immer älter. Auch die Zahl der an Alzheimer-Demenz erkrankten Personen steigt stetig an. Sind in der Altersgruppe der 60-65-jährigen Personen derzeit 5% der Bevölkerung von einer Demenz betroffen, sind es bei Menschen über 90 Jahre bereits 50%, also jeder Zweite.

Die Selbsthilfegruppe „Junge Alte betreuen alte Alte mit Demenz und Alzheimer“ geht auf die Veränderung der Bevölkerungsstruktur ein, hilft Personen ab 60+ bei der Betreuung ihrer an Demenz erkrankten nahestehenden Familienangehörigen und Freunde.

Möglichst lange im vertrauten Umfeld wohnen, das ist nicht nur der Wunsch von Personen die unter Demenz leiden, sondern aller Pflegebedürftigen. Die Gruppe regt zur Hilfe an, ist Austauschort und Plattform für Nachbarschaftshilfe und Betreuung im Familien- und Freundeskreis.

Beratungstermine nur nach Vereinbarung
Gruppentermine zum gemeinsamen Austausch nach Voranmeldung

Treffpunkt: Räume der Pflegestützpunkt Berlin GmbH,
im Wohnpflegezentrum am Jüdischen Krankenhaus (WPZ)
Schulstraße 97, Berlin-Wedding

Die Gruppe trifft sich in der Regel am 4. Montag im Monat, 14:00 Uhr

Kontakttelefon: 030 / 754 42 299  Ansprechpartnerin: Frau Wanjura

Diese Selbsthilfegruppe wird in der Datenbank SEKIS des Landes Berlin geführt. MEHR

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen